News-Blog

29.08.2018 | Projekte

Umbau einer PSS Sicherheitssteuerung

Schaltschrank nach dem Umbau einer PSS Sicherheitssteuerung

Unser Kunde 3A Composites GmbH in Singen beauftragte uns mit dem Umbau einer PSS Sicherheitssteuerung, welche nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprach. Aufgrund der kritischen Ersatzteilverfügbarkeit und der mittlerweile fehlenden Flexibilität der Software wurde entschieden, das System durch ca. 20 dezentrale ET200S Steuerungen, die als Slaveteilnehmer dienen, zu ersetzen.

Die Slaves dienen als EA Sammler und kommunizieren mit drei S7-416F Hauptsteuerungen, welche die Sicherheitsfunktionen der verschiedenen Anlagenteile übernehmen.

Der Umbau erfolgte in mehreren Schritten: Nach eingehenden Gesprächen wurde entschieden, zunächst die bestehende PSS Software zu analysieren und die Sicherheitsfunktionen in einer Sicherheitsmatrix zu dokumentieren. Parallel dazu wurden die ET200S Komponenten aufgebaut und der Bus soweit in Betrieb genommen. Danach erfolgte die Integration der analysierten Sicherheitsfunktionen ins SPS Programm der drei S7-400 Steuerungen. Anschließend erfolgte der Aufbau der Slaves parallel zum bestehenden System und die Kabel wurden von den PSS Teilnehmern auf die ET200S Steuerungen umrangiert. Abschließend fand die Inbetriebnahme der Sicherheitsfunktionen sowie der Funktionserweiterungen in den Hauptsteuerungen statt – auch hier wurden die drei Steuerungen zeitlich versetzt in Betrieb genommen.

Trotz des großen Umfangs des Projektes und der dementsprechend erforderlichen Personalkapazität über mehrere Wochen – sowohl beim Kunden als auch bei uns, wurde das Projekt erfolgreich zum gewünschten Termin abgeschlossen.

Mit dem Umbau der Anlage konnte erreicht werden, dass die Komponenten wieder dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Weiterhin beherrschen nun mehrere Personen den Umgang mit der neuen Software, wodurch sie bei Störungsmeldungen rasch und kompetent reagieren können. Eines der wichtigsten Ergebnisse ist die Erhöhung der Prozesssicherheit der Anlage, was zu einer deutlichen Reduktion der Stillstandszeiten führt.

Kundenfeedback von Dipl.-Ing. (FH) Vitor Martins, Elektrische Instandhaltung / Engineering, 3A Composites GmbH:

Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Zum einen sind direkte Störungen im Zusammenhang mit der PSS, dem verwendeten Bussystem und der Kommunikation zwischen den Komponenten komplett weggefallen. Zum anderen wurde ein weiterer, interessanter Nebeneffekt erzielt: Viele indirekte Störungen, welche in der Vergangenheit regelmäßig auftraten, sind ebenfalls nicht mehr vorhanden. Diese Störungen entstanden mit hoher Wahrscheinlichkeit dadurch, dass viele Funktionen bisher in zwei Steuerungen abgearbeitet wurden. Dabei hat die PSS den Sicherheitsbereich abgedeckt und die S7 den nichtsicheren Bereich. Das hat einfache Funktionen unnötig kompliziert und dadurch undurchsichtig gemacht. Durch diese unnötige Komplexität waren Timing Probleme zwischen den Steuerungen eine häufige Ursache für Störungen. Obwohl die Funktionen nicht geändert wurden, ist das System insgesamt „Lean“ gemacht worden und dadurch wesentlich weniger störungsanfällig. Ein anderer wichtiger Vorteil liegt in der Zukunft der Anlage. Zukünftige Erweiterungen, sowohl im funktionalen als auch im sicherheitstechnischen Bereich, können ohne Berücksichtigung komplizierter Abfragen zwischen den Steuerungen realisiert werden.

Es freut uns sehr, dass wir gemäß dem Grundsatz unserer Unternehmensphilosophie: „Der Erfolg des Kunden ist auch unser Erfolg.“, ein weiteres Projekt in guter Zusammenarbeit mit dem Kunden abschließen konnten.

Besteht auch in Ihrem Unternehmen ein Anlass zur Optimierung Ihrer Prozesse? Stellen Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage.

Downloads und Links

Newsletter
    Ihr Ansprechpartner

    Thomas Keller
    Dipl.-Ing. (FH)
    Geschäftsführer / Managing Director

    +49 7733 94810
    ThomasKeller@dont-want-spam.sundk.de

    mehr

    Termine
    04.02.2019

    S7 TIA Umsteigerkurs (3 Tage)

    Die Teilnehmenden erhalten in dieser Schulung fundierte Kenntnisse zur Betreuung von SIMATIC S7 SPS 1200/1500 gesteuerten Anlagen via TIA >Totally... mehr

    18.02.2019

    S7 Classic Grundkurs (4 Tage)

    Die Teilnehmenden erhalten in dieser Schulung fundierte Kenntnisse über Simatic basierte Komponenten der industriellen Automatisierungstechnik. mehr

    Newsletter

    Tipps und News rund um die Themen Automation, Industrie IT, Schulungen und Energiemanagement. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

    S&K up to date
    Zertifikate
    Online-Support
    TeamViewer – die Software für den Zugriff auf PCs über das Internet S&K QuickSupport